Baufinanz MV

Muskelhypothek berechnen

Anrechnung Muskelhypothek
Muskelhypothek Definition

Muskelhypothek für den Hausbau oder Hauskauf

Wenn Sie ein Haus bauen oder kaufen möchten, können Sie durch Ihre Eigenleistung (Muskelhypothek) die Finanzierungssumme senken, ein Baukredit wird dadurch kleiner. Durch Ihren Einsatz entfällt ein Teil der zu finanzierenden Arbeitskosten / Lohnkosten.

Muskelhypothek als Eigenkapital

Dadurch wird im Verhältnis der Gesamtgestehungskosten zum Darlehen der Beleihungswert kleiner und dadurch der Zinssatz günstiger. Denn umso kleiner der Beleihungswert für eine Bank, umso besser wird der Zinssatz für Ihre Baufinanzierung. Eine Muskelhypothek ist also Ihr Eigenkapital und spart Ihr Erpartes. Dadurch benötigen Sie weniger Darlehen.

Eigenleistung Hausbau Tabelle

In der folgenden Liste sehen Sie eine Darstellung der Anteile Material und Lohn.

Gewerk Materialkosten Lohnkosten
Maurerarbeiten 55% 45%
Dacheindeckung 65% 35%
Außenputz 30% 70%
Innenputz 25% 75%
Elektroinstallation 60% 40%
Heizungsinstallation 75% 25%
Fliesenarbeiten 50% 50%
Teppichboden 70% 30%
Malerarbeiten 40% 60%
Sanitärinstallation 60% 40%
Außenanlage 40% 60%
Hausbau gesamt 40% 60%

Durch diese Aufstellung der Eigenleistung (Muskelhypothek) können Sie schnell erkennen, wo sich der Einsatz besonders lohnt. Bitte beachten Sie, die Materialkosten sind besonders qualitätsabhängig. Bedenken Sie bitte auch, wenn Sie nicht unbedingt vom Fach sind, wird Ihre Eigenleistung beim Hausbau, umgerechnet in EUR, mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Wie Sie Ihren Eigenleistungsnachweis führen, lesen Sie hier » Muskelhypothek Beispiel